Links unter Header

Freitag, 25. Dezember 2015

just do it.

Schon als junge Jugendliche war ich ziemlich sportlich. Mit jedem Fahrrad bin ich bei Wind und Wetter jeden Tag in die Schule gefahren, war schwimmen und auch sonst ständig unter Strom. Mit den Jahren haben sich die Hummeln in meinem Hintern etwas beruhigt und ich habe einiges an meiner Sportlichkeit eingebüßt. Was mit unter natürlich auch an meiner Faulheit lag. Nachdem ich mich dann irgendwann dazu entschieden habe einen Tanzkurs zu beginnen ist eine neue Leidenschaft entstanden. Es gab keinen Tag, an dem ich nicht in den Schuhen oder in der Tanzschule stand. Auch heute bin ich noch fleißig am Lernen, allerdings lange nicht mehr so häufig. Da ich mich gegen das berufliche Tanzen entschieden habe, steht der Job in meiner Tagesordnung nun an erster Stelle.

Lange Rede, kurzer Sinn. In meinem heutigen Post geht es mir um Fitness, Food und Motivation.
Nach wie vor behaupte ich von mir selbst, dass ich jetzt nicht die unsportlichste Person der Welt bin, allerdings bin ich mit meinem Körper dennoch nicht ganz zufrieden. In erster Linie möchte ich einen definierten, starken Körper. Was für mich bedeutet, dass ich daran arbeiten sollte. Schon seit einiger Zeit schaue ich mich nach dem passenden Fitnessstudio um und beschäftige mich mit dem Thema Ernährungsumstellung. Wirklich leicht zu verstehen finde ich das allerdings wirklich nicht und in meinem Kopf hat sich leider immer noch der Gedanke gehalten, dass ich während und natürlich auch nach der Umstellung auf all die leckeren Sachen, die ich so gerne esse und absolut nicht gesund sind, verzichten muss.

Dennoch habe ich mich dazu entschlossen, das Abenteuer zu starten und ich nehme euch gerne auf meine Reise mit und berichte über meine Erlebnisse und vielleicht sogar über Erfolge. Schritt eins wird sein, das passende Studio auszuwählen und ein Probetraining zu vereinbaren. Da ich nächste Woche eine OP an der Hand haben werde, wird der Termin erst im neuen Jahr stattfinden, aber ich bleibe stark ;).

1 Kommentar:

  1. Ich hab mich vor Kurzem auch im Fitness-Studio angemeldet, um mal ein bisschen Bewegung zu kriegen. Joggen ist mir einfach zu langweilig. xD
    Auf meine Ernährung gebe ich bereits seit längerem Acht, aber zu Weihnachten darf man das gerne mal vernachlässigen.

    Ich wünsche dir für deine OP alles Gute, frohe Weihnachten und vielleicht liest man sich ja mal wieder! :)

    Liebe Grüße

    Kevin ( daydreamer-kev.blogspot.de )

    AntwortenLöschen